Top Hero Screen Top Hero Tablet Top Hero Handheld

Seminare 2021

Titel / Seminarinhalt
Januar 2021
 
 
 

Zurück nach oben, an den Anfang der SeitetopNach oben auf der Seite

Titel / Seminarinhalt
Februar 2021
 
 
 

Zurück nach oben, an den Anfang der SeitetopNach oben auf der Seite

Titel / Seminarinhalt
März 2021
 
Württembergisches Blockflötenorchester, Generalprobe und Konzert
Bereits die Generalprobe findet am Samstag zu den üblichen Probenzeiten im Kronenzentrum statt.
Probenbeginn am Sonntag nach Ansage.
Konzertbeginn: 18:00 Uhr
Konzertprogramm:
  • Dietrich Schnabel: Mainzer Narreteien
  • Telemann: Septett
  • Stephen Watkins: Battenberg Concerto No. 2
und noch manch Anderes…
 
 

Zurück nach oben, an den Anfang der SeitetopNach oben auf der Seite

Titel / Seminarinhalt
April 2021
 
Das Blockflötenorchester – musizieren, leiten, dirigieren
Dieser Kurs, den Simon Borutzki aus Berlin und Dietrich Schnabel in diesem Jahr gemeinsam betreuen, wendet sich an Leiter/innen von Blockflötenensembles und ebenso an Blockflötenspieler/innen, die gerne in mittleren und größeren Ensembles musizieren. Sie werden viele Stücke unterschiedlicher Stilrichtungen kennen lernen und zahlreiche Anregungen aus der ganzen Bandbreite der Blockflötenliteratur für das eigene Ensemblespiel zu Hause mitnehmen.
Im Kurs werden Probenvorbereitung, Probengestaltung, Stilistik, Literaturauswahl und allgemeine Probleme der Ensembleleitung ebenso zur Sprache kommen wie Flötenbehandlung, Artikulation, Anblastechnik und Tonbildung.
Neben dem Musizieren wird das Dirigieren, das individuell nach Kenntnisstand der einzelnen Teilnehmer vermittelt wird, ein wesentlicher Bestandteil dieser Woche sein. Alle am Dirigierunterricht interessierten Teilnehmer bitten wir, folgende Stücke vorzubereiten: Andrew Challinger: „Ballad, Blues & Riffs“, Oriel Library, OL138, und Bach, J. S., „Geistliche Lieder“, Hrsg. Hans Lewitus, SCHOTT ED 6598, RMS 2047, sowie ein Werk eigener Wahl. Für dieses Selbstwahlstück bitte Stimmmaterial für ca. zwanzig Spieler und eine zweite Partitur mitbringen.
Kurs 070??-21
 
 

Zurück nach oben, an den Anfang der SeitetopNach oben auf der Seite

Titel / Seminarinhalt
Mai 2021
 
 
 

Zurück nach oben, an den Anfang der SeitetopNach oben auf der Seite

Titel / Seminarinhalt
Juni 2021
 
 
 

Zurück nach oben, an den Anfang der SeitetopNach oben auf der Seite

Titel / Seminarinhalt
Juli 2021
 
 
 

Zurück nach oben, an den Anfang der SeitetopNach oben auf der Seite

Titel / Seminarinhalt
August 2021
 
 
 

Zurück nach oben, an den Anfang der SeitetopNach oben auf der Seite

Titel / Seminarinhalt
September 2021
 
 
 

Zurück nach oben, an den Anfang der SeitetopNach oben auf der Seite

Titel / Seminarinhalt
Oktober 2021
 
 
 

Zurück nach oben, an den Anfang der SeitetopNach oben auf der Seite

Musizieren im Blockflötenorchester
Kaum jemand hat die Gelegenheit, eine Woche lang nichts anderes zu tun, als nur mit der Blockflöte im großen Orchester zu musizieren. Aber in einer Woche kann ein Orchester sich sehr schön entwickeln und zusammenwachsen. In diesem Seminar wird besonders intensiv geprobt und an speziellen Orchesterfähigkeiten gearbeitet.
Geleitet wird das Seminar von Bart Spanhove und Dietrich Schnabel. Der gebürtige Belgier Bart Spanhove ist seit 1984 Professor für Blockflöte am Lemmensinstituut Leuven und war Mitglied des „Flanders Recorder Quartet“, mit dem er über 20 CDs eingespielt hat und in mehr als 2000 Konzerte weltweit aufgetreten ist. Bart Spanhove spricht fließend deutsch, hat unter anderem die Bücher „Das Einmaleins des Ensemblespiels“, „Über das Üben“ und „Die Technik des Blockflötenspiels“ geschrieben und hält zahlreiche Vorträge, Meisterkurse und Workshops in Europa, Asien, Amerika und Südafrika – in jüngerer Zeit auch immer häufiger mit dem Thema „Blockflötenorchester“.
Die Literatur reicht von der Renaissance bis heute; ein Schwerpunkt wird auf neuen, meist groß angelegten Kompositionen liegen, die speziell für vielstimmiges Blockflötenorchester von Sopranino bis Subbass geschrieben oder oder eingerichtet wurden, oder die schon von der Anlage her diesem Klang gerecht werden.
Die Teilnehmer sollten mindestens das Quartett (Sopran bis Bass) beherrschen. Besonders hoffen wir auf die Anmeldung vieler Groß- und Subbassflöten, damit die Spieler nicht immer nur auf diese tiefen Instrumente „festgelegt“ sind, sondern flexibel zwischen den verschiedenen Tonlagen/Flöten wechseln können.
Kurs 07???-21
Titel / Seminarinhalt
November 2021
 
 
 
Musizieren im Advent

Besinnliche Tage gemeinsamen Musizierens zur Einstimmung auf die festliche Zeit – die ruhige und abgeschiedene Atmosphäre des ehemaligen Klosters Inzigkofen bietet hierfür den idealen Rahmen.
In einer Gruppe von ca. 24 Spielern werden unter der Leitung von Dietrich Schnabel und Pam Smith Werke von der Renaissance bis zur Moderne im kleinen und großen Ensemble musiziert.
Ein besonderes Augenmerk liegt in dieser Woche auf weihnachtlicher und adventlicher Musik aus verschiedenen Jahrhunderten. Die Teilnehmer sollten mindestens drei Flöten spielen und das Oktavieren auf der Altflöte beherrschen.
Kurs 07???-21

Zurück nach oben, an den Anfang der SeitetopNach oben auf der Seite

Titel / Seminarinhalt
Dezember 2021
Musizieren im Advent

Besinnliche Tage gemeinsamen Musizierens zur Einstimmung auf die festliche Zeit – die ruhige und abgeschiedene Atmosphäre des ehemaligen Klosters Inzigkofen bietet hierfür den idealen Rahmen.
In einer Gruppe von ca. 24 Spielern werden unter der Leitung von Dietrich Schnabel und Pam Smith Werke von der Renaissance bis zur Moderne im kleinen und großen Ensemble musiziert.
Ein besonderes Augenmerk liegt in dieser Woche auf weihnachtlicher und adventlicher Musik aus verschiedenen Jahrhunderten. Die Teilnehmer sollten mindestens drei Flöten spielen und das Oktavieren auf der Altflöte beherrschen.
Kurs 07???-21
 
 
 

Seminare im Jahr 2020

Seminare im Jahr 2022

Zurück nach oben, an den Anfang der SeitetopNach oben auf der Seite